1Hoanib Valley - Arial view at dusk1 -
Hoanib Valley Camp (1) -
Hoanib Valley Camp (2) -
Hoanib Valley Camp (3) -
Hoanib Valley Camp (4) -
Hoanib Valley Camp (6) -
Hoanib Valley Camp (7) -
Hoanib Valley Camp (8) -
Hoanib Valley Camp (11) -
Hoanib Valley Camp (13) -
Hoanib Valley Camp (14) -
Hoanib Valley Camp (15) -
Hoanib Valley Camp (16) -
Hoanib Valley Camp (17) -

Hoanib Valley Camp

Das wundervoll stilvoll und herrliche intime Hoanib Valley Camp liegt in einer fabelhaft abgelegenen Ecke des nördlichen Kaokovelds im Nordwesten Namibias. Die Region besteht aus einem Netz sehr großer Wildnisgebiete, in denen eine Handvoll Pionier-Lodge-Besitzer in Partnerschaft mit den örtlichen Gemeinden an der nachhaltigen Erhaltung einiger sehr einzigartiger und besonderer Ökosysteme arbeiten.

Herzstück des Hoanib Valley Camps ist sein großes offenes Messzelt, wo Bar und Essbereich angeordnet, ansprechend sind, wobei die meisten Mahlzeiten auf der Terrasse im Freien eingenommen werden.

Vor dem Hauptbereich befindet sich die obligatorische Feuerstelle. Ein relativ steiler Sandweg führt von hier aus hinauf zum kleinen Swimmingpool des Camps, ein herrlicher Ort, um die großartige Aussicht des Camps zu genießen.

Die sechs Zeltsuites sind auf Decks aus Holz, Bambus und recyceltem Material gebaut. Holzstufen führen hinauf zu einer überdachten Veranda mit ein paar Stühlen und einem Sitzsack, von dem aus man den Blick über das Tal genießen kann. Im Inneren befindet sich das große Schlafzimmer mit bequemen Kingsize- oder Einzelbetten sowie Nachttischen und Lampen, einem kleinen Bambussofa und einem Schreibtisch mit Trinkwasser sowie einer Tee- und Kaffeestation. Im hinteren Teil des Zelts befindet sich das komfortable Badezimmer.
Sehr hervorzustechen ist die Tatsache, dass der Strom im Camp zu 100 % aus Solarenergie erzeugt wird.

Gäste haben von hier aus Zugang zu einigen der besten Gebiete für Tierbeobachtung im Kaokoveld. Der Schein kann trügen und nichts stimmt umso mehr für das Kaokoveld im Norden Namibias. Was aus der Vogelperspektive wie eine Wüstenöde aussieht, entpuppt sich vom Boden aus zu einem Mekka für die zahlreichen Tiere der Region. Das Hoanib-Tal mit dem ephemeren Hoanib-Fluss ist vor allem für ihre Populationen von Wüstenelefanten, angolanischen Giraffen und seltenen Wüstenlöwen bekannt. Das Gebiet beherbergt auch die einzige nicht wieder angesiedelte Population von Spitzmaulnashörnern in ganz Afrika. Zebras, Kudus, Oryx und Strauße teilen sich den Lebensraum mit ihren Räubern: braune Hyänen, Leoparden, Karakale und Geparden sind hier auch anwesend, auch wenn sie nicht so leicht zu finden sind.

Das abgelegene und unzugängliche Hoanib-Tal ist ein Gebiet mit bemerkenswerten und stimmungsvollen Wüstenlandschaften, in dessen Mittelpunkt steht, dessen Canyon sich dramatisch einen Weg durch die Granithügel bahnt, bevor er auf dem Weg zur Küste unter einem riesigen Dünenmeer hindurchfließt.

Hoanib Valley ist eine stilvolle Adresse, die sich dem Naturschutz komplett und kompromisslos verschrieben hat. Das Camp wurde als gemeinsames Projekt zwischen den örtlichen Gemeinden und dem Giraffe Conservation Project gegründet und bietet den Gästen sehr interessante Einblicke in die Schutzarbeit dieser  leider vom Aussterben bedrohten Angola-Giraffen. Aber auch herkömmliche Pirschfarhten, Rhinotrekkings, Walks und Besuche bei den faszinierenden Himba- und Herero-Volksstämmen stehen auf dem Plan. Sehr zu empfehlen!

  • Unser Ranking
    10/10
  • Preis
    ab 611 €
  • Lodgeerlebnisse
  • Unterkunftsart: Tented Camp