Kenia

Das klassische Safari-Ziel mit der Märchenbuch-Landschaft

Wenn man an Afrika und Safari denkt, dann ist Kenia sicherlich eines der ersten Länder, das einem einfällt. Kenia ist seit dem Film „Frei geboren“ aus dem Jahr 1966 Wiege der modernen Fotosafaris und bietet eine große Vielfalt an Erlebnissen, von wunderbar abgelegenen High-End-Camps bis zu sehr zugänglichen und relativ preiswerten Lodges. Der Tierreichtum im Land ist beträchtlich, mit der großen Migration als offensichtliches Highlight einer Safari. Dazu besitzt das Land umwerfende Landschaften, im Norden gibt es spektakuläre Halbwüsten und im Süden kannst Du im Indischen Ozean baden gehen. Was will man mehr?

  • Unser Ranking
    9/10
Alles über Kenia
Die lange touristische Tradition Kenias macht sich bei den guten Safariguides bemerkbar. Diese sind hervorragend ausgebildet und in der Lage, Dir viele Informationen über die dort heimischen Tiere mitzugeben. Du kommst garantiert als kleiner Experte von der Kenia-Safari wieder zurück!

Kenia ist mit seiner 50 Jahre währenden Safaritradition nicht nur das Zuhause der Fotosafaris, es ist leider auch der Ursprung der kommerziellen Minibussafaris. Wenn der Preis das Einzige ist, was für Dich zählt, ist dies sicherlich ein Vorteil. Wenn Du allerdings Qualität und Authentizität suchst, wird dies zum Nachteil werden.

Die Beliebtheit des Landes für den Massentourismus hat auch zur Folge, dass häufig besuchte Parks, wie die Mara zur Eintönigkeit neigen, insbesondere wenn die große Migration zwischen Juli und Oktober da ist. Große Ketten mit Lodges im Stil von Sopa und Serena, mit hunderten höchst unpersönlichen Zimmern wurden auch in Kenia erfunden.

Qualitativ hochwertige Safaris sind in Kenia definitiv noch möglich, erfordern aber ein gewisses Maß an Insiderwissen und sorgfältiger Planung.

Am bekanntesten ist der Südwesten des Landes mit der wunderschönen, aber sehr stark besuchten Maasai Mara.

Kenias Südosten ist berühmt für Amboseli und Tsavo.

Kenias Norden umfasst bekannte Gebiete wie Lewa Downs und Samburu, aber auch viel abgelegenere Optionen wie die Mathew's Range.
Warum und wann solltst Du nach Kenia reisen
Warum

Spektakuläre Safarigebiete, der grandiose Blick auf den ewigen Schnee des Mount Kilimanjaro, unvergleichlich schön gelegene Lodges, fantastisch abgelegene Wildnis, erfolgreiche Nashornwiedereinfühungsprojekte.

Wann

Januar-März, Mai-Dezember


Highlights in Kenia


Tiere in Kenia

Kenia bietet hervorragende Tierbeobachtungsmöglichkeiten. Alle "Big Five" sind regelmäßig auf einer Standardsafari zu sehen. Die Masai Mara ist einer der besten Orte in Afrika, um Großkatzen zu beobachten, und am Lake Nakuru kann man leicht Breitmaulnashörner sehen. Die Seen des Rift Valley, insbesondere der Bogoria-See, ziehen Tausende von Flamingos an, die in den flachen Gewässern fressen. Die Gnu-Wanderung ist eines der größten Wildtier-Spektakel Afrikas. Mindestens zwei Millionen Huftiere - hauptsächlich Gnus, aber auch Zebras und Gazellen - ziehen durch das Ökosystem der Mara-Serengeti. Die Überquerung des Mara-Flusses ist der absolute Höhepunkt der Migration. Samburu und Meru im Norden sind die Heimat einiger interessanter Arten, die in den Trockengebieten leben. Der seltsam aussehende Gerenuk wird oft auf seinen Hinterbeinen stehend gesehen, wenn er sich von trockenen Büschen ernährt. Das Grevy-Zebra und die Netzgiraffe sind schöne Varianten der in der Region häufiger anzutreffenden Arten. Tsavo ist die Heimat der seltenen Fransenantilope.


Wie ist das Wetter in Kenia in...


Reiseziele in Kenia

Reiseidee suchen

Entim Camp

Reiseziele: Masai Mara Perfekt gelegen für die große Migration gelegen im Herzen des Mara Confluence Sektors ist das Entim Camp ein simples Camp der guten alten Schule und aufgrund des exzellenten Preis-und-Leistungsverhältnisses eins unserer Lieblingscamps in der Mara.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Masai Mara
Ranking: 9/10
Preis: 331 €


Basecamp Eagle´s View

Reiseziele: Masai Mara Das Camp mit der schönsten Aussicht in der Mara: Basecamp Eagle´s View kann sich in Sachen Komfort ganz locker mit anderen viel teuren Camps in der Gegend messen. Für uns, das Camp mit dem besten Preis-und-Leistungsverhältnis breit und weit.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Masai Mara
Ranking: 9/10
Preis: 310 €


Entumoto Camp

Reiseziele: Masai Mara Größeres, sehr komfortables Camp, vielleicht nicht so ganz buschnah wie andere Camps der Region und aus diesem Grunde besser Safaribeginner mit hohen Komfortansprüchen zu empfehlen

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Masai Mara
Ranking: 7/10
Preis: 496 €


Mara Bush Camp

Reiseziele: Masai Mara Beliebt zum guten Grund: Es ist eine Kunst hier ein Zimmer zu bekommen, aber bei Verfügbarkeit ist das Mara Bush Camp aufgrund seiner herzlichen Art und der moderaten Preise unsere erste Wahl für die Mara. 

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Masai Mara
Ranking: 10/10
Preis: 335 €


Offbeat Mara Camp

Reiseziele: Masai Mara Sensationelle Großkatzenbegegnungen direkt vor der Haustür dieses fantastischen, kleinen Camps in der ohnehin für Tiersichtungen exzellenten Mara Nord privaten Konzession.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Masai Mara
Ranking: 10/10
Preis: 553 €


Spekes Camp

Reiseziele: Masai Mara Das Speke's Camp liegt am Ufer des Olare Orok Flusses im ausgezeichneten Mara North Conservancy und ist eine sehr schönes, traditionelles Tented Camp, das keine Wünsche offen lässt. Beim Allinclusive Preisen wird man auf Pirsch neben dem Guide auch noch von einem versierten Spurenleser begleitet, um die Chancen auf erfolgreiche Tiersichtungen. Einfach genial!

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Masai Mara
Ranking: 10/10
Preis: 294 €


Alfajiri Villas

Reiseziele: Diani Beach Alfajiri fasst jeden erdenklichen Luxus zusammen, den man sich vorstellen kann. Einen romantischeren Ort für die Flitterwochen können wir uns nicht vorstellen.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Diani Beach
Ranking: 9/10
Preis: 769 €


Diani House

Reiseziele: Diani Beach Das Diani House liegt an einem relativ ruhigen Abschnitt des Diani Beach an der kenianischen Küste und bietet sechs geschmackvoll eingerichtete Gästezimmer für einen außerordentlich guten Preis.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Diani Beach
Ranking: 8/10
Preis: 180 €


Hotel Sonrisa

Reiseziele: Diani Beach Das Hotel Sonrisa ist ein kleines aber feines Boutique-Hotel der mittleren Preisklasse unter polnischer Führung mit einem wunderschönen Garten, der sich direkt zum Diani Strand öffnet.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Diani Beach
Ranking: 7/10
Preis: 152 €


Kinondo Kwetu

Reiseziele: Diani Beach Eine All-Inclusive-Strandlodge mit Boutiquecharakter und entspannter Atmosphäre in abgeschiedener Lage am südlichen Ende von Diani Beach. Dennoch teuer.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Diani Beach
Ranking: 8/10
Preis: 480 €


The Sands at Nomad

Reiseziele: Diani Beach The Sands at Nomad ist ein gut geführtes, sehr angenehmes, entspanntes und familienfreundliches Mittelklassehotel, gut für alle, welche die typischen Merkmale eines Ressorts wünschen, aber die Größe der meisten Clubs und Ressorts meiden wollen.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Diani Beach
Ranking: 7/10
Preis: 349 €


The Maji Beach Boutique Hotel

Reiseziele: Diani Beach Relativ gehobene Option mit einer sehr schönen Atmosphäre und komfortablen Zimmern, leider mittendrin des Trubels von Diani Beach gelegen.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Diani Beach
Ranking: 8/10
Preis: 329 €


Waterlovers Beach Resort

Reiseziele: Diani Beach Klein, fein, mit einer sehr stark italienisch angehauchten Küche und einem vielfältigen Angebot an Wasser-Aktivitäte. Super zu empfehlen!

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Diani Beach
Ranking: 8/10
Preis: 213 €


Kizingoni Beach Kabanas

Reiseziele: Lamu Island Die sehr schönen Kizingoni Beach Kabanas an der abgelegeneren Südwestspitze der Lamu-Insel sind eine schöne Ergänzung zu den Unterkünften der Insel in einer abgeschiedenen tropischen Traumlage inmitten von Kokosnuss- und Doum-Palmen und malerischen Sanddünen an einem tollen Strand.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Lamu
Ranking: 8/10
Preis: 253 €


Peponi Hotel

Reiseziele: Lamu Town Das Peponi ist eine kleine Institution auf Lamu, ihre ausgezeichnete Lage am Rande eines historischen Dorfes mit Blick auf das Meer, das vorzügliche Essen und das fürsorgliche Personal macht es zu einem sehr gut bewährten Ausgangspunkt für einen Aufenthalt auf Lamu.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Lamu Town
Ranking: 8/10
Preis: 170 €


Che Shale

Reiseziele: Malindi Die Freundlichkeit des Personals von Che Shale ist nahezu legendär, die Lage atemberaubend schön. Wer ein Strandversteck sucht, in dem man vor der Welt fliehen kann, ist hier genau richtig. 

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Malindi
Ranking: 9/10
Preis: 84 €


Delta Dunes

Reiseziele: Malindi Eine schicke Adresse der oberen Preisklasse, die mit der originellen authentischen Bauweise und der sehr spektakulären Lage das Herz von romantisch veranlagten Menschen schneller schlagen lässt.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Malindi
Ranking: 9/10
Preis: 470 €


Ol Pejeta Bush Camp

Reiseziele: Ol Pejeta

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Ol Pejeta
Ranking: 9/10
Preis: 327 €


Porini Rhino Camp

Reiseziele: Ol Pejeta

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Ol Pejeta
Ranking: 8/10
Preis: 640 €


Elsas Kopje

Reiseziele: Meru Nationalpark Elsa's Kopje liegt auf einem markanten Hügel im Herzen des Meru-Nationalparks im Norden Kenias und ist eine luxuriöse High-End-Lodge, genannt nach dem legendären Film "Born Free". Sie ist ein durch und durch romantischer und wunderschön gestalteter Rückzugsort, wovon aus man den Meru Nationalpark erkunden kann.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Meru Nationalpark
Ranking: 9/10
Preis: 473 €


Rhino River Camp

Reiseziele: Meru Nationalpark Ein kleines Camp mit Herz, perfekt für jene, die nicht auf Luxus aus ausgerichtet sind, sondern Wert darauf legen, die lokale Gemeinde und die Tierwelt mit ihrem Aufenthalt aktiv zu unterstützen.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Meru Nationalpark
Ranking: 8/10
Preis: 378 €


Ashnil Samburu Camp

Reiseziele: Samburu Nationalpark Ashnil Samburu Camp hat den ausgeprägten Charakter einer Lodge und zieht aufgrund der moderaten Preise, die eine oder andere Reisegruppe an. Wir mögen den Stil von richtigen, authentischen Tented Camps allerdings besser.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Samburu
Ranking: 7/10
Preis: 322 €


Elephant Bedroom Camp

Reiseziele: Samburu Nationalpark

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Samburu
Ranking: 8/10
Preis: 361 €


Lion King Bush Camp

Reiseziele: Samburu Nationalpark Die Art von Camp, das wir für die meisten unserer Gäste suchen, ungezwungen, simpel, sehr buschnah, klein und dennoch preiswert. Für uns die meistbenutzte Option im Samburu-Raum für Safaris der Mittelklasse.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Samburu
Ranking: 7/10
Preis: 103 €


Samburu Intrepids

Reiseziele: Samburu Nationalpark An den Ufern des Ewaso Nyiro Flusses, wo Elefanten, Löwen, Büffel, Giraffen und Zebras entlang des Ufers ziehen, ist dies ein schön gemachtes Tented Camp und eins der besten für Safaris der gehobenen Mittelklasse im Samburu-Raum.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Samburu
Ranking: 8/10
Preis: 350 €


Saruni Samburu

Reiseziele: Samburu Nationalpark Wohl die am spektakulärsten gelegene Lodge in Kenia: das Luxuscamp schaut vom Gipfel eines Berges auf die beeindruckende Landschaft der abgelegenen Kalama Conservancy nördlich von Samburu.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Samburu Nationalpark
Ranking: 9/10
Preis: 710 €


Larsens Camp

Reiseziele: Samburu Nationalpark Ein gutes Luxuscamp in beneidenswerter Lage am Ewaso Nyiro Fluss im Samburu, mit täglichen Elefantenbesuch.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Samburu Nationalpark
Ranking: 8/10
Preis: 511 €


Kitich Forest Camp

Reiseziele: Matthews Range Kitich ist ein wunderbares rustikales Camp und super für aktive Menschen geeignet, die eine abgelegene Region Kenias zu Fuß erkunden möchten und sich für Insekten, Reptilien und Pflanzen genau so interessieren wie für größere Säugetiere.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Matthews Range
Ranking: 8/10
Preis: 473 €


Saruni Rhino Camp

Reiseziele: Matthews Range Saruni Rhino ist zweifellos einer dieser Juwelen, die sich die lange Reise unbedingt lohnen. Alles hier stimmt für uns, die kleine Größe, die unglaubliche Herzlichkeit des Personals, die große Authentizität, Lichtjahre vom Safari-Glamour entfernt. Das Unbedingt zu empfehlen, wenn man gerne in Gebiete abseits der ausgetretenen Pfade reisen will.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Matthews Range
Ranking: 10/10
Preis: 723 €


Desert Rose Lodge

Reiseziele: Turkanasee Die Desert Rose Lodge hat in Kenia einen fast mystischen Status und zählt zu den Orten, die man im Leben einmal besucht haben muss. Man findet hier keine typischen Safarierlebnisse vor, dafür eine majestätische Location komplett abseits gelegen, was bereits ein Highlight an sich ist.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Turkanasee
Ranking: 9/10
Preis: 499 €


Loldia House

Reiseziele: Naivasha See Wunderschöne Unterkunft mit viel Kolonialflair am Nordwestufer des Naivasha Sees in der man sich wünscht, länger zu bleiben.

Wann: Ganzjährig
Wo: Naivasha See
Ranking: 9/10
Preis: 575 €


Wileli House

Reiseziele: Naivasha See Fünf schöne, afrikanisch inspirierte Cottages in einem wunderschönen üppigen Garten eingebettet in einem kleinen privaten Reservat, wo Giraffen, Nilpferden und Zebras umherstreifen. Exzellentes Preis-und-Leistungsverhältnis!

Wann: Jan-Mae, Juni-Dezember
Wo: Lake Naivasha
Ranking: 8/10
Preis: 100 €


Deloraine House

Reiseziele: Lake Nakuru Das vor fast einem Jahrhundert erbaute Deloraine ist ein prächtiges Gehöft aus der Kolonialzeit an den dicht bewaldeten unteren Hängen des Londiani-Bergs und dient als Ausgangspunkt für perfekt organisierte Reitsafaris.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Lake Nakuru
Ranking: 9/10
Preis: 366 €


Mbweha Camp

Reiseziele: Lake Nakuru Mbweha ist durchaus eine gute und bewährte Option für einen Aufenthalt nahe dem leider etwas überlaufenen Lake Nakuru-Nationalpark und eine unserer Favoriten für Safaris der gehobenen Mittelklasse. Durchaus zu empfehlen.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Lake Nakuru
Ranking: 7/10
Preis: 265 €


Ziwa Bush Lodge

Reiseziele: Lake Nakuru Ziwa Bush ist eine unprätentiöse Lodge der Mittelklasse, für eine Nacht durchaus ausreichend. Das Preisniveau ist sehr moderat und mit den erwirtschafteten Erträgen wird das Waisenhaus nebenan unterstützt, welches man auch kostenlos besichtigen kann.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Lake Nakuru
Ranking: 7/10
Preis: 79 €


Samatian Island Camp

Reiseziele: Lake Baringo Samatian ist eine wundervolle kleine Lodge für Selbstversorger, die sich durch ihre einmalige Lake inmitten des Lake Baringo auszeichnet und fast immer komplett von Ornithologen-Gruppen ausgebucht ist.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Lake Baringo
Ranking: 8/10
Preis: 63 €


Satao Elerai Camp

Reiseziele: Amboseli Nationalpark Das Satao Elerai Camp ist eine komfortable, sehr sympathische Lodge mit einem wunderbaren Blick auf den launischen Mount Kibo (wenn der mal nicht von einer Wolkendecke umhüllt ist), in der man sich sofort wohlfühlt. Für Menschen, die nicht auf der Suche nach opulentem Luxus sind, zu empfehlen.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Amboseli Nationalpark
Ranking: 8/10
Preis: 250 €


Tawi Lodge

Reiseziele: Amboseli Nationalpark Kleine, elegante, sehr professionell geführte Lodge mit schön angelegten Gärten und ausgesprochen gutem Essen in einem privaten Naturschutzgebiet 4 Kilometer südöstlich vom Amboseli-Nationalpark.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Amboseli Nationalpark
Ranking: 8/10
Preis: 462 €


Tortilis Camp

Reiseziele: Amboseli Nationalpark In einem privaten Naturschutzgebiet südlich angrenzend zum Amboseli-Nationalpark, diese größere Lodge ist mit ihrem herrlichen Blick auf den Kilimanjaro, ein langer Favorit für Erkundungen des berühmten Nationalparks und zweifellos eine der besten Wahlen in der Region. Nur die Größe stört uns ein bißchen. 

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Amboseli Nationalpark
Ranking: 8/10
Preis: 424 €


Satao Camp

Reiseziele: Tsavo Ost Die Wasserstelle vor diesem Camp wirkt sich wie ein Magnet für das reiche Tierleben aus. Insbesondere Besucher, die zum ersten Mal auf Safari sind, werden beeindruckt sein.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Tsavo Ost
Ranking: 8/10
Preis: 183 €


Lions Bluff Lodge

Reiseziele: Tsavo West Nicht zuletzt aufgrund der tollen Stimmung in der Lodge, der berühmten großartigen Aussicht und des exzellenten Preis- und Leistungsverhältnisses ist das Lion's Bluff meist unsere erste Wahl für Tsavo West.

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Tsavo West
Ranking: 9/10
Preis: 116 €


Severin Safari Camp

Reiseziele: Tsavo West Unser Lieblingscamp in Tsavo: Komfortable Zimmer, charmante Gastgeber, fürsorglicher Service und Tiere praktisch überall wohin man guckt. Was noch kann man sich wünschen?

Wann: Januar-März, Mai-Dezember
Wo: Tsavo West
Ranking: 8/10
Preis: 123 €


Acacia Tree Lodge

Reiseziele: Nairobi Kleines Boutique-Gästehaus der Mittelklasse im ruhigen Vorort von Karen, Nairobi, direkt an der Hauptstraße gelegen. Das Preis- und Leistungsverhältnis stimmt bis auf den letzten Cent. Sehr zu empfehlen!

Wann: Ganzjährig
Wo: Nairobi
Ranking: 8/10
Preis: 59 €


Eka Hotel

Reiseziele: Nairobi Das Eka Hotel Nairobi im Südosten von Nairobi ist eine solide Mittelklasse-Option mit Gästeunterkunft in 167 modernen. Es ist ein solider, zuverlässiger Zwischenstopp mit einem garantierten Nachtruhe in der Nacht vor Safaribeginn.

Wann: Ganzjährig
Wo: Nairobi
Ranking: 7/10
Preis: 103 €


Hemingways Nairobi

Reiseziele: Nairobi Das angeblich beste Hotel in Nairobi kommt mit dem freundlichsten und zuvorkommendsten Personal, das man sich wünschen kann, einem persönlichen Butler, luxuriös ausgestatteten Suiten und einer ruhigen Lage inmitten eines wunderschönen tropischen Gartens.

Wann: Ganzjährig
Wo: Nairobi
Ranking: 7/10
Preis: 311 €


Nairobi Tented Camp

Reiseziele: Nairobi Auch wenn die Safaris im Nationalpark recht bescheiden sind und man sich diese genauso gut ersparen könnte, so bietet das Nairobi Tented Camp eine buschnahe Unterkunft für Naturfreunde mitten in der Savanne (trotz des Blickes auf die Hochhäuser der Stadt!) Und das kann kein City-Hotel überbieten.

Wann: Ganzjährig
Wo: Nairobi
Ranking: 8/10
Preis: 128 €


Palacina Residencial Hotel

Reiseziele: Nairobi Erstklassiges Top-Boutique-Hotel im Zentrum von Nairobi, gut für Sightseeing Tour in Nairobi, aber schlecht als Sprungbett für eine Safari.

Wann: Ganzjährig
Wo: Nairobi
Ranking: 8/10
Preis: 87 €


The Residences at Karen

Reiseziele: Nairobi Im grünen Vorort Karen gelegen garantiert dieser stilvolle, vom dichten Dschungel umgebene Wohnkomplex am Rande eines Golfplatzes die notwendige Ruhe nach oder vor einem Flug.

Wann: Ganzjährig
Wo: Nairobi
Ranking: 7/10
Preis: 110 €


The Sarova Stanley

Reiseziele: Nairobi Sarova Stanley öffnete 1902 seine Türen und ist nach über 100 Jahren Existenz eine Art Institution in der Innenstadt von Nairobi geworden. Die ungünstige Lage und der außer modische Ambiente hindern uns allerdings daran, das Hotel weiterzuempfehlen.

Wann: Ganzjährig
Wo: Nairobi
Ranking: 6/10
Preis: 115 €


Il Ngwesi Eco Lodge

Reiseziele: Laikipia Il Ngwesi ist ein tolles Beispiel, wie die lokale Gemeinschaft und der Tourismus auf einer sehr behutsamen Art und Weise mit der Umwelt umgehen. Wir mögen den rohen und sehr ursprünglichen Charakter von Il Ngwesi sehr und stellen uns die Lodge für erfahrende Safarireisenden vor, die nicht mehr absehen, die die Big 5 zu sehen. 

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Laikipia
Ranking: 9/10
Preis: 420 €


El Karama Lodge

Reiseziele: Laikipia El Karama Lodge ist eine kleine privat geführte familiäre Unterkunft mit rustikalem Charakter, was wir immer schätzen. Vielleicht ein wenig weit, um als Basisort für die Rhino Sanctuaries von Ol Pejeta oder Solio, um richtig attraktiv zu wirken.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Laikipia
Ranking: 7/10
Preis: 462 €


Laikipia Wilderness Camp

Reiseziele: Laikipia Hochburg für die Wildhunde von Kenia: abenteuerlich gesinnte Menschen, die ihre Afrikaerfahrung mit einem ordentlichen Adrenalinschub würzen möchten, haben hier ihren Platz gefunden.

Wann: Januar-August
Wo: Laikipia
Ranking: 10/10
Preis: 462 €


Loisaba Star Beds

Reiseziele: Laikipia Keine Hochburg für die Tierwelt: Honeymooners werden aber von der Übernachtung im Freien unter dem afrikanischen Sternenhimmel jahrelang schwärmen.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Laikipia
Ranking: 7/10
Preis: 408 €


Loisaba Tented Camp

Reiseziele: Laikipia Sehr elegante Luxuslodge mit äußerst komfortablen und gut ausgestatteten Zimmern. Leider entsprechen die gehobenen Preislevels die eher mageren Tiersichtungen der Region nicht, sodass wir unseren Gästen andere Optionen in Laikipia zuerst vorschlagen.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Laikipia
Ranking: 8/10
Preis: 516 €


Sabuk Lodge

Reiseziele: Laikipia Ruhe-Retrat in einer abgeschiedener Lage inmitten der atemberaubendsten Landschaft, die man sich vorstellen kann und eine wunderbare als Oase für unkonventionelle Safari-Aktivitäten abseits des Massentourismus, der Kenia prägt.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Laikipia
Ranking: 9/10
Preis: 457 €


Tumaren Camp

Reiseziele: Laikipia Super gelegenes Camp im Nordkenia, hervorragend für fantastische mehrtägige Treks zu Fuß und auf dem Kamelrücken durch die imposanten Landschaften des Nordens von Laikipia. Meine persönliche Empfehlung für jene, die nach Abschluss der Safari nicht unbedingt nach Mombasa wollen.

Wann: Januar-Februar, Juni-Oktober
Wo: Laikipia
Ranking: 10/10
Preis: 462 €


Wenn man an Afrika und Safari denkt, dann ist Kenia sicherlich eines der ersten Länder, das einem einfällt. Kenia ist seit dem Film „Frei geboren“ aus dem Jahr 1966 die Wiege der modernen Fotosafaris und bietet eine große Vielfalt an Erlebnissen, von wunderbar abgelegenen High-End-Camps bis zu sehr zugänglichen und relativ preiswerten Lodges.