FaruFaruLodge-Lounge -
FaruFaruLodge-Pool2 -
FaruFaruLodge-Pool3 (2) -
FaruFaruLodge-Pool3 -
FaruFaruLodge-Tent -
FaruFaruLodge-Tent-Bath -
FaruFaruLodge-Tent-Interior -
FaruFaruLodge-Tent-Interior2 -
FaruFaruLodge-Tent-Veranda -
FaruFaruLodge-Tent-Veranda2 -

Faru Faru Lodge

Die überaus luxuriöse, kleine Lodge des Anbieters Singita liegt im privaten Konzessionsgebiet des Grumeti Game Reserve direkt am Ruwana-Fluss. Sie hat nur zehn klimatisierte Zimmer unter Leinwand aus Schilf und Stein. Die Inneneinrichtung ist modern, mit ethnischem Akzent. Sitzecke und große Panoramafenster sowie ein luxuriös eingerichtetes Badezimmer und eine Außendusche mit Privat-Terrasse runden die Ausstattung ab. Im Hauptgebäude sind ein Souvenirladen, der Speiseraum und die Lounge sowie ein Fitness-Studio untergebracht. Vom Infinity-Pool blickt man auf ein nah gelegenes Wasserloch. Service und Verpflegung sind nicht zu übertreffen.  

Wir hegen gemischte Gefühle für Faru Faru. Einerseits mögen wir als Afrikafans simplere, urige Camps im alten Stil, die ein authentischeres Safarigefühl vermitteln. Anderseits sprechen die herausragende Qualität der für Faru Faru arbeitenden Guides und die guten Wildtierbestände des privaten Reservats für einen Aufenthalt.

Meist empfehlen wir Faru Faru Gästen mit einer Schwäche für Luxus für zwei/drei Tage am Ende einer Luxussafari. In der Migrations-Saison von Juni/Juli rechtzeitig buchen! Gnuherden werden allerdings bis in den Oktober hinein gesichtet. Ein Punkt weniger gibt es allerdings für die Klimaanlage und das Telefon in den Zimmern.

  • Unser Ranking
    9/10
  • Preis
    ab 2 €
  • Lodgeerlebnisse
  • Unterkunftsart: Lodge

Lodges in der gleichen Gegend (Serengeti)